Erfahrungsgemäß ist das größte Problem auf Reisen durch Europa die Gasversorgung im Wohnmobil. Bei niedrigen Temperaturen benötigt man wegen der Heizung alle ein bis zwei Wochen Nachschub. Im Sommer reichen zwei 11-kg-Gasflaschen etwa sechs bis acht Wochen. Doch: Vereintes Europa, aber keine vereinheitlichten Gasflaschen beziehungsweise Anschlüsse…  





Camping Gasflaschen in Europa tauschen, kaufen oder füllen

 

Einige von uns Wohnmobilfahrern machen es sicherlich wie wir: Sie fahren quer durch Europa, zu beinahe jeder Jahreszeit und für teilweise mehrere Monate oder Wochen.

Im vereinten Europa prinzipiell kein Problem. Denkt man! Ist es auch – fast – nicht! Sprachlich kommt man meistens mit ein paar Brocken Englisch, Französisch oder Spanisch sowie Deutsch zurecht. Wohnmobile gibt es auch – mal mehr und mal weniger – in den meisten Ländern, und Autowerkstätten erst recht. So kann man also davon ausgehen, dass einem selbst im Falle einer Panne oder wenn etwas fehlt beziehungsweise kaputt geht, problemlos geholfen wird.

Erfahrungsgemäß jedoch ist das größte Problem die Gasversorgung im Wohnmobil. Bei niedrigen Temperaturen benötigt man wegen der Heizung alle ein bis zwei Wochen Nachschub. Im Sommer reichen zwei 11-kg-Gasflaschen etwa sechs bis acht Wochen. Doch: Vereintes Europa, aber keine vereinheitlichten Gasflaschen beziehungsweise Anschlüsse…

Mach dich also vor Fahrtantritt unbedingt schlau, wie das mit der Gasversorgung aussieht. Überlege, wie die Temperaturen sein könnten, wie lange du bleiben möchtest und was du bedenken musst. Ein ganz wichtiger Tipp: Besorge dir auf jeden Fall bereits in Deutschland ein Europa-Set mit Adaptern, die du unter anderem in Fachgeschäften für Campingartikel erhältst.

PELMOS Gasanschluss Adapter - 4 teiliges Gasflaschen Adapter - Set für das EU-Ausland
PELMOS Gasanschluss Adapter - 4 teiliges Gasflaschen Adapter - Set für das EU-Ausland*
von PELMOS
  • IMMER GUT VORBEREITET - Das praktische PELMOS Gasflaschen Anschlussset bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre deutschen Gasgeräte auch mit Gasflaschen aus anderen EU-Ländern zu betreiben. Somit reisen Sie immer entspannt und gut vorbereitet.
  • ROSTFREI UND LANGLEBIG - Unsere Gasflaschenadapter werden in einem speziellen Verfahren aus hochwertigem Messing gefertigt, wodurch die Adapter rostfrei, äußerst robust und extrem langlebig sind. Überzeugen Sie sich selbst von unserer Qualität.
  • EINFACH UND PRAKTISCH - Die Gas Adapter lassen sich dank der präzise verarbeiteten Gewinde super leicht & schnell auf- und wieder abschrauben. Damit sind die Adapter sofort einsatzbereit und ersparen Ihnen nicht nur Nerven, sondern auch viel Zeit.
  • NIMMT KAUM PLATZ EIN - Die Adapter für Gasflaschen können aufgrund ihrer kleinen Beschaffenheit bequem und platzsparend verstaut werden. Somit lassen sie sich bei jeder Reise ohne großen Aufwand mitnehmen, wodurch Sie immer gut gerüstet sind.
  • ✅100% ZUFRIEDENHEIT - Da wir in unsere Qualität vertrauen, geben wir Ihnen unser bedingungsloses 30 Tage Zufriedenheits-Versprechen: Sollten Sie mit dem Gasflaschen Adapter-Set nicht zu 100% zufrieden sein, bekommen Sie Ihr Geld zurück!
Prime  Preis: € 16,50 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 07:05 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Im Folgenden findest du einen kurzen Überblick über die Versorgung in den wichtigsten Urlaubsländern Europas.

Gasflaschenversorgung in Frankreich:

Leider werden in diesem wohnmobilfreundlichen Land nur französische Gasflaschen getauscht beziehungsweise befüllt. Wer also öfters oder länger im Lande ist, für den lohnt sich der Kauf einer französischen Flasche.


Es gibt sie sowohl auf Campingplätzen als auch – wesentlich billiger – an den Tankstellen der Supermärkte. Es handelt sich dabei in der Regel um 13-kg-Flaschen, die du gegen ein Pfand von rund 35 Euro ausleihen kannst. Mit einem Adapter aus deinem Europa-Set kannst du diese Flasche dann an die Gasanlage deines Wohnmobils anschließen.

Achte darauf, dass du den „Bulletin de Consgnation“ – eine Art Quittung – aufhebst, denn sonst bekommst du dein Pfand nicht mehr zurück.
Goldfarbene Gasflaschen passen übrigens auch ohne Adapter auf unsere Anschlüsse.

Gasflaschenversorgung in Italien:

Hier erhältst du an speziellen Abfüll- oder Tauschstationen dein Gas. Allerdings muss man dafür suchen, denn es gibt kein offizielles Verzeichnis. Auf Campingplätzen – die teils selber solche Stationen besitzen – oder in Touristenbüros kann man dir diesbezüglich Auskunft geben.

Italienische Gasflaschen gibt es in verschiedenen eher kleinen Größen. 11-kg-Flaschen sind unüblich. Sowohl zum Anschließen der italienischen Flaschen als auch zum Befüllen deiner deutschen Flaschen benötigst du immer einen Adapter.

Gastankstellen dürfen kein Flüssiggas in fest eingebaute Gastanks füllen.

Gasflaschenversorgung in den Niederlanden:

Hier hast du gar kein Problem, denn die landeseigenen Gasflaschen sind mit unseren identisch und du kannst sie sowohl befüllen lassen als auch austauschen.

Gasflaschenversorgung in Österreich:

Auch Österreich hat die gleichen Flaschen wie wir, so dass das Tauschen problemlos vonstatten geht.

Gasflaschenversorgung in der Schweiz:

Nur ausnahmsweise werden unsere Gasflaschen über einen Adapter befüllt. Tauschen geht schon gar nicht. Du kannst jedoch eine landeseigene Flasche mit Druckregler mieten.

Gasflaschenversorgung in Kroatien:

Hat deine Gasflasche ein Prüfsiegel, das nicht älter als fünf Jahre ist, so kannst du sie in den Filialen der INA, manchmal sogar auch auf Campingplätzen oder in Privatbetrieben befüllen lassen. Auch hier ist das Europa-Füllset von Vorteil, welches jedoch auch bei der INA gekauft werden kann.

Gasflaschenversorgung in Slowenien:

In Slowenien bekommst du deine Flaschen ohne Probleme – und meist sogar noch ohne Adapter – an einigen Stationen aufgefüllt. Wo genau, erfährst du unter anderem an den Rezeptionen der Campingplätze.

Gasflaschenversorgung in Belgien:

Belgische Gasflaschen können an unsere Regler angeschlossen werden, daher sind weder Tausch noch Befüllen an einigen besonderen Stationen ein Problem.

Gasflaschenversorgung in Polen:

Da polnische Flaschen mit unseren identisch sind, kannst du sowohl tauschen als auch befüllen lassen.

Gasflaschenversorgung in Spanien:

In Spanien ist das Ganze etwas komplizierter. Fest eingebaute Gasbehälter dürfen an Gastankstellen befüllt werden, leider jedoch nicht unsere Gasflaschen.

Die Lösung hierzu lautet: mit einer Art Vertrag, also mit einem Pfand, kannst du an Cepsa-Tankstellen 12,5-kg-Flaschen und an Repsol-Tankstellen 6-kg-Gasflaschen bekommen. Bei Rückgabe an Tankstellen dieser Betreiber erhält man sein Pfandgeld zurück.

Für den Anschluss benötigst du einen spanischen Regler sowie einen Schlauch mit einem Verbindungsstück, was du beides in Eisenwarenhandlungen erhältst.

Zisa-Kombi Gasregler 29mbar für Dänemark und Spanien (932988753667) mit Anhänger Herz Jesu 2,5cm
 Preis: € 20,35 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 08:45 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Einige Firmen bieten einen speziellen Umbau an, was sich jedoch nur bei sehr langem Aufenthalt lohnt. Marktführend hierbei ist die Firma Repsol.

Gasflaschenversorgung in Portugal:

Ähnlich wie in Spanien: Cepsa- oder Repsol-Tankstellen leihen landesübliche Flaschen aus.

Gasflaschenversorgung in Dänemark:

Nahezu jeder Campingplatz tauscht hier deutsche 5- und 11-kg-Gasflaschen aus. Auch BP Gas übernimmt an einigen seiner Stationen den Tausch. In manchen Orten füllt Kosan Gas As unsere grauen Flaschen auf.

Gasflaschenversorgung in Griechenland:

Tauschen oder Befüllen geht in der Regel nur in größeren Städten. Sowohl Campingplätze als auch der ADAC können dir mit Informationen im Notfall weiterhelfen.

Das Europa-Füllset solltest du an Bord haben, selbst wenn die meisten griechischen Flaschen an unseren Regler passen. Fest eingebaute Gastanks dürfen an Gastankstellen nicht befüllt werden.

PELMOS Gasanschluss Adapter - 4 teiliges Gasflaschen Adapter - Set für das EU-Ausland
PELMOS Gasanschluss Adapter - 4 teiliges Gasflaschen Adapter - Set für das EU-Ausland*
von PELMOS
  • IMMER GUT VORBEREITET - Das praktische PELMOS Gasflaschen Anschlussset bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre deutschen Gasgeräte auch mit Gasflaschen aus anderen EU-Ländern zu betreiben. Somit reisen Sie immer entspannt und gut vorbereitet.
  • ROSTFREI UND LANGLEBIG - Unsere Gasflaschenadapter werden in einem speziellen Verfahren aus hochwertigem Messing gefertigt, wodurch die Adapter rostfrei, äußerst robust und extrem langlebig sind. Überzeugen Sie sich selbst von unserer Qualität.
  • EINFACH UND PRAKTISCH - Die Gas Adapter lassen sich dank der präzise verarbeiteten Gewinde super leicht & schnell auf- und wieder abschrauben. Damit sind die Adapter sofort einsatzbereit und ersparen Ihnen nicht nur Nerven, sondern auch viel Zeit.
  • NIMMT KAUM PLATZ EIN - Die Adapter für Gasflaschen können aufgrund ihrer kleinen Beschaffenheit bequem und platzsparend verstaut werden. Somit lassen sie sich bei jeder Reise ohne großen Aufwand mitnehmen, wodurch Sie immer gut gerüstet sind.
  • ✅100% ZUFRIEDENHEIT - Da wir in unsere Qualität vertrauen, geben wir Ihnen unser bedingungsloses 30 Tage Zufriedenheits-Versprechen: Sollten Sie mit dem Gasflaschen Adapter-Set nicht zu 100% zufrieden sein, bekommen Sie Ihr Geld zurück!
Prime  Preis: € 16,50 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 10. August 2020 um 07:05 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Gasflaschenversorgung im Baltikum:

Im Baltikum kannst du deine Flaschen mit dem Euro-Adapter auffüllen lassen.

Gasflaschenversorgung in Norwegen:

An etwa 100 Autogastankstellen des Vertreibers „LPG Norge“ kannst du die deutschen Flaschen auffüllen lassen. Die notwendigen Adapter sind vorhanden.

Über die Firma AGA sind jedoch auch norwegische 11-kg-Flaschen zu erwerben, die du am Ende deiner Tour zurückgibst. Eine Art Pfandgebühr erhältst du erstattet.

Gasflaschenversorgung in Schweden und Finnland:

Wie auch in Norwegen, so kann man dort bei AGA Gasflaschen leihen. In Finnland ist es möglich, über Tehokaasu Gasflaschen in NESTLE-Tankstellen oder in Einkaufsläden auf Dörfern zu bekommen.

Gasflaschenversorgung in Großbritannien:

Deutsche Flaschen werden nicht befüllt. Du kannst jedoch englische 6- oder 13-kg-Gasflaschen kaufen und diese mit einem Adapter bei uns anschließen.

Gasflaschenversorgung in Irland:

Einige Firmen bieten das Nachfüllen unserer Gasflaschen an.

Gasflaschenversorgung in Tschechien:

Sowohl Flaschen als auch Tanks können befüllt werden.

Gasflaschenversorgung in der Türkei:

In der Türkei kannst du 2- und 12-kg-Gasflaschen kaufen. Ein Adapter ist notwendig. Am Ende der Reise gibst du die Flasche wieder zurück und bekommst dein Pfand erstattet. Einige Autogastankstellen befüllen dir sogar deine Euroflasche.

Gasflaschenversorgung in Ungarn:

Hierzulande werden die gleichen Flaschen wie bei uns verwendet. Flaschen sowie Tanks können aufgefüllt werden.

Gasflaschenversorgung in Island:

Die gelben isländischen Gasflaschen können mittels eines Gummirings, der in den Regleranschluss gelegt werden muss, an unser System angeschlossen werden. Mancherorts werden auch unsere Flaschen befüllt oder getauscht.

Gasflaschenversorgung in Marokko:

Auch wenn Marokko nicht mehr Europa ist, so gehört es dennoch zu einem beliebten Reiseland deutscher Wohnmobilisten. Daher hier die Info: Deutsche Flaschen können in einigen Orten in so genannten Gasfabriken aufgefüllt werden. Ebenso gibt es blaue „Campinggaz“-Flaschen.


Willst du immer aktuell informiert werden ? Folge mir doch !