…und wieder ist eine Woche rum! Die wöchentlichen Camping News mit folgenden Themen: Wo darf ich mit dem Wohnmobil parken und wie lange? | Rezepte für die Outdoorküche – die neuen Camping Kochbücher | Das Wohnmobil richtig beladen – so vermeidest du Bußgelder und Punkte…





Wo darf ich mit dem Wohnmobil parken – und wie lange?

Es ist erlaubt, das Wohnmobil überall dort zu parken, wo es nicht verboten ist.

Doch meistens ist es gar nicht so einfach. Komplizierter wird es, wenn du ein Wohnmobil abstellen willst. Denn hier gelten besondere Regeln – insbesondere hinsichtlich der Parkzeit.

Campingblog Wohnmobil

Das Wohnmobil in Deutschland parken

Überall wo immer die Straßenverkehrsordnung (StVO) ein Parken erlaubt, kann auch ein Wohnmobil geparkt werden – also auch auf einem normalen Parkplatz.

Dies gilt jedoch nicht, wenn es ein zusätzliches Zeichen gibt, das Wohnmobile verbietet.

Auch wenn das Reisemobil nicht zugelassen ist (z.B. wenn die TÜV-Aufkleber abgelaufen sind), darf es nicht auf öffentlichen Plätzen bewegt oder geparkt werden, so wie bei den PKW´s.

Darf ich im Wohnmobil überall übernachten?

In einem Wohnmobil am Straßenrand zu übernachten – in der Regel ist dies nur für eine Nacht in Deutschland erlaubt.

Denn um eine Weiterfahrt beginnen zu können, darf sich der Fahrer entsprechend erholen. Diese Pause darf jedoch nicht zwei oder mehr Nächte dauern.

Sehr wichtig: Stellt keine Tische und Stühle am Straßenrand oder auf einem Parkplatz auf. Selbstverständlich dürfen bei Bedarf alle Einrichtungen in deinem Wohnmobil genutzt werden.

Man sollte auch inmitten der Natur vorsichtig sein: Einige Gemeinden haben Gesetze erlassen, die das Parken außerhalb von Straßen und Wegen verbieten. Dies gilt insbesondere in Gebieten um Seen oder in Dünen am Meer.

Sehr oft wird das Parken durch zusätzlichen Schildern eingeschränkt. So darf man bei dem Schild „nur für PKW“ sein Wohnmobil nicht parken. Auch auf den Parkplätzen für LKW´s darf man nicht parken, es sei den, das Wohnmobil ist über 3,5 T schwer…

Auf Gehwegen dürfen auch nur Fahrzeuge bis 2,8 T parken.

Wie schaut es in Europa aus mit dem Parken und Übernachten?

In Abhängigkeit vom Land können für das Parken von Wohnmobilen unterschiedliche Vorschriften gelten.

In vielen Ländern darf das Wohnmobil nicht auf öffentlichen Straßen oder privaten Parkplätzen geparkt werden, sondern nur auf ausgewiesenen Parkplätzen. Zu diesen Ländern gehören: Bulgarien, Griechenland, Kroatien und Portugal.

Auf privatem Gelände, nicht auf öffentlichen Straßen, kann man in den folgenden Ländern parken: Belgien, England, Irland, Niederlande, Polen, Schweiz

Darüber hinaus gelten oft noch andere, landesspezifische Sonderregeln. Daher sollten sich Wohnmobilisten vor einem Auslandsurlaub sehr gründlich informieren.



Rezepte für die Outdoorküche – die neuen Camping Kochbücher

Es muss nicht immer Ravioli aus der Dose sein… Es geht auch anders. Diese vier neue Camping Kochbücher bringen ein bisschen Abwechslung in die Campingküche.

Folgende vier Outdoor Kochbücher möchten wir dir hier vorstellen:

Die neue Outdoorküche – Linda Ly

Camping Kochbuch Die neue Outdoorküche - Linda Ly

Camping Kochbuch – Die neue Outdoorküche – Linda Ly

Selbst wenn du auf der Tour nur begrenzte Utensilien zur Hand hast: In diesem Buch erfährst du, wie du auch beim Camping mit wenigen grundlegenden Ausrüstungen und Zutaten schlemmen kannst.

Neben dem umfangreichen Rezeptbereich, der übersichtlich und farblich nach Mahlzeiten geordnet ist, bietet das Kapitel „Eine Campingküche einrichten“ viele praktische Tipps: welche Kochutensilien sollten auf der Packliste nicht fehlen? Was sind die Grundzutaten für den Proviant? Wie zündet man am besten ein Feuer an, auf dem man mit einem Dutch Ofen kochen kann?

Hier kannst du das Buch bestellen: Die neue Outdoorküche – Linda Ly

 

Die Familien-Campingküche – Sonja Stötzel

Die Familien Campingküche - Sonja Sötzel

Die Familien Campingküche – Sonja Stötzel

Essen unter dem freien Himmel, egal ob im Reisemobil, Zelt oder VW-Bus – es gibt nichts Schöneres, als beim Camping etwas Leckeres zu kochen.

Die Rezepte im Kochbuch „Die Familien-Camping-Küche“ sind einfach und unkompliziert. Im Handumdrehen zubereitet, für kleine und große Outdoor-Fans.

Hier kannst du das Buch bestellen: Die Familien Campingküche – Sonja Stötzel

 

Dutch Oven – Ja, ich grill – Mora Fütterer

Dutch Oven - Ja, ich grill - Mora Fütterer

Dutch Oven – Ja, ich grill – Mora Fütterer

Lagerfeuerromantik – Grillen mit dem Dutch Oven ist ein ganz besonderes Erlebnis.

Der gusseiserne Behälter wird direkt ins Feuer gestellt, die glühenden Kohlen können auch direkt auf den Deckel gestellt werden, so dass der Topf von oben und unten erwärmt wird und die Wärme gleichmäßig im Inneren verteilt wird und somit sowohl zum Kochen als auch zum Braten und Backen verwendet werden kann.

Die 50 Rezepte bieten für jeden Geschmack etwas: Fisch, Fleisch, Gemüse und süße Desserts. Kichererbseneintopf und Muscheln in Weißweinsud, Weißbierwaffeln und Toast Melba, Wildkeule und gefüllter Kürbis, Buchweizenbrot und Mango-Crumble sind nur eine kleine Auswahl.

Alle Grundlagen und professionellen Tricks für den perfekten Grillabend mit dem Black Pot werden übersichtlich präsentiert.

Hier kannst du das Kochbuch bestellen: Dutch Oven – Ja, ich grill – Mora Fütterer

 

Great Adventure Cooking: Kochen. Reisen. Abenteuer. – Iwan Hediger, Yves Seeholzer

Great Adventure Cooking Kochen Reisen Abenteuer - Iwan Hediger, Yves Seeholzer

Great Adventure Cooking Kochen Reisen Abenteuer – Iwan Hediger, Yves Seeholzer

Die Schweizer Köche und Fotografen Iwan Hediger und Yves Seeholzer nehmen ihre Leser mit bis ans Ende der Welt.

Unterwegs in Neuseeland haben die beiden auf einem mehrwöchigen Roadtrip, 48 vegane und vegetarische Rezepte entwickelt und oft mit viel Geduld (wegen dem Wind) recht appetitlich inszeniert.

Zwischen Limettengurken-Couscous mit Oliven und Pfannengemüse oder Kichererbsen-Ananas-Curry (alles in nur zwei Pfannen zubereitet) erzählen Hediger und Seeholzer von ihren Abenteuern und garnieren ihre Geschichten mit tollen Fotos.

Durch die schönen Bilder und die kleinen Storys, die von der Reise erzählen, lässt sich das Buch auch sehr gut ohne Kochlöffel lesen…

Hier kannst du das Kochbuch bestellen: Great Adventure Cooking



Das Wohnmobil richtig beladen – so vermeidest du Bußgelder und Punkte

Die Reisemobile verleiten mit teilweise großzügigem Raumangebot zur reichhaltigen Beladung.

Die Gutachterorganisation KÜS warnt jedoch davor, dass Reisende das zulässige Gesamtgewicht des Fahrzeugs unter keinen Umständen überschreiten dürfen.

Um auf der sicheren Seite zu sein, können Camper ihr reisefertiges Fahrzeug vor der Abreise öffentlich wiegen lassen.

Die zulässige Nutzlast kann relativ gering sein: laut KÜS dürfen Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen in der Regel mit zwischen 300 und 400 Kilogramm, einige Modelle sogar mit zwischen 600 und 700 Kilogramm beladen werden.

Die Zuladung errechnet sich aus der Differenz zwischen dem zulässigen Gesamtgewicht, das im Fahrzeugschein unter F1 zu finden ist, und den Angaben über das sogenannte Leergewicht (G) des Fahrzeugs.

Das Leergewicht enthält in der Regel bereits einen zu 90 Prozent gefüllten Tank und einen 75 Kilogramm schweren Fahrer. Nachgerüstete Teile wie eine Satellitenanlage, Markise oder Klimaanlage reduzieren die Nutzlast zusätzlich.

KÜS empfiehlt dem Fahrer, eine genaue Packliste zu erstellen, leichte Campingmöbel zu wählen und Reinigungs- und Kosmetikartikel aus Großgebinden in kleinere Gebinde zu transferieren. Gasflaschen aus Aluminium sind den Modellen aus Stahl vorzuziehen.

So haben beispielsweise zu schwer beladene Wohnmobile einen negativen Einfluss auf das Kurven- und Bremsverhalten und riskieren Geldstrafen und Punkte.

Nach Angaben der KÜS wird ein 3,5-Tonnen-LKW bei einem Übergewicht von 30 Prozent 235 Euro und einen Punkt in Flensburg kosten. In Ländern wie Italien und Österreich wäre ein Gewichtsdelikt deutlich teurer.


Willst du immer aktuell informiert werden ? Folge mir doch !

Camping News Wochenrückblick – KW27/2019

…und wieder ist eine Woche rum! Die wöchentlichen Camping News mit diesen Themen: Italiens zehn schönste Campingplätze vorgestellt | Hammerschlag-Reparatur für den Caravan: Beulen am Wohnwagen ausbessern | Urlaub im Wohnmobil – wo in Europa ist das Übernachten erlaubt ?

Camping News Wochenrückblick – KW26/2019

Camping 4.0 – Die neue Camping-Suchmaschine Campstar ab sofort verfügbar | 8 Moniceiver fürs Wohnmobil im Vergleichstest – Kaufberatung | Expeditionsmobil im Eigenbau – Mercedes Zetros 1833 4×4 – Im Eigenbau auf großer Fahrt…