Camping App für Wohnmobil Stellplätze

Camping App für Wohnmobil Stellplätze

Camping App – Seit 2020 ist der Urlaub mit dem Wohnmobil bekanntlich noch beliebter, als er es ohnehin schon war. Allerdings wollen viele Reisende nicht unbedingt auf einem vollen Campingplatz stehen und dafür viel bezahlen. Davon abgesehen sind die Plätze durch den neuerlichen Boom häufig überfüllt.

Drei Camping Apps für freie Stellplätze in der Natur | Campingnews Wochenrückblick 31/2021

Stellplätze lassen sich aber auch mit Apps wie „Stadt Land Bus“, „Schau aufs Land“ oder „Landvergnügen“ finden. Sie bieten sogar kostenlose Stellplätze auf abgeschiedenen Bauernhöfen an.


Camping App Landvergnügen: Stellplatz auf der Straußenfarm

Kein Platz ist zu exotisch, um es nicht in die App Landvergnügen zu schaffen: Unter anderem bietet die Straußenfarm Riederfeld (Lübz, MV) Stellplätze an. Hier lassen sich die stolzen Vögel vom Caravan aus beim Morgenkaffee beobachten. Es sind also nicht nur Bauernhöfe, sondern oft auch Weingüter, Tierfarmen und weitere interessante Orte, an denen die Camper ihr Wohnmobil abstellen können.

Die App Landvergnügen gibt der gleichnamige bundesweit agierende Stellplatzvermittler heraus, der an sich Reise- und Genussführer verkauft. Als er die App Landvergnügen programmieren ließ, konnte er aus dem Stand fast 230 Betriebe gewinnen, die den Caravanern einen kostenlosen Stellplatz anbieten und im Gegenzug eigentlich nur einen Einkauf im eigenen Hofladen oder Weingeschäft erwarten. Das Gastgebernetzwerk ist rasant gewachsen und umfasst mit Stand August 2021 rund 1.300 Höfe mit unterschiedlichster Ausrichtung. Dem Konzept folgen auch andere Apps. Unter anderem sind Alpakafarmen dabei, die zu einem eigenen Anbieter „Alpaka-Camping“ gehören. Hier zahlen die Gäste einen Festpreis pro Nacht, weil sich mit Alpakas eher wenig über einen Hofladen verkaufen lässt. Alpaka-Camping bietet deutschlandweit rund 700 Plätze an.

Schau aufs Land – nach Österreich

Die App Schau aufs Land bietet eine Flatrate für österreichische Biobauernhöfe an. Sie kostet aktuell 35 Euro pro Jahr: Dafür können die Camper auf allen 800 gelisteten Höfen, Imkereien, Weingütern und Sennereien ihr Wohnmobil abstellen. Der Dienst hat ein praktisches Ampelsystem für die Anzeige der Verfügbarkeit eingeführt. Die verschiedenen Finanzierungsmodelle der Stellplätze per App zeigen, dass sich das Modell mit Kreativität flächendeckend umsetzen lässt.

Bild: Schau aufs Land

Solche Initiativen begrüßt unter anderem der Deutsche Tourismusverband, denn das Problem der vollen Stellplätze für Caravane ist bekannt. Sie sind seit 2020 vielfach auf Monate im Voraus ausgebucht. Für das vergangene Jahr liegen inzwischen auch Zahlen vor: In Deutschland wurden 36 Millionen Übernachtungen gezählt. 2021 könnten es noch mehr werden.

Legales Camping in der Natur mit Camping App Stadt Land Bus

Das Portal Stadt Land Bus listet legale, naturnahe Stellplätze auf. Sie finden sich wiederum auf privaten Grundstücken und sind kostenpflichtig, dafür aber auch sehr gut zu finden: Es genügt, in die App das Reiseziel einzugeben, um sofort in dessen Nähe einschlägige Angebote mit Fotos, Ausstattungsmerkmalen und Bewertungen zu sehen. Bei Gefallen lässt sich der Platz über die App online buchen. Wiederum sind auch hier sehr interessante Ort wie beispielsweise Weingüter dabei, so unter anderem im rheinland-pfälzischen Weinbaugebiet.

Laut Aussagen der Betreiber sind die inländischen Übernachtungsgäste, die bislang mit ihrem Wohnmobil eher Europa bereist hatten, von den Locations hell begeistert. Man könnte nun sagen: Diese Orte gab es doch schon immer, warum sind wir nicht schon früher darauf gekommen. Doch so einfach ist es nicht. Für dieses Angebot mussten natürlich zuerst die Besitzer der genannten Grundstücke vom Geschäftsmodell überzeugt werden, dann galt es, für jedes Konzept ein geeignetes Finanzierungsmodell zu finden. Erst der dritte Schritt war die Vermarktung, die durch den Trend zum Urlaub in der Heimat (seit Corona) einen gewaltigen Schub erhielt. Es bleibt zu wünschen, dass sich die schöne Idee über Corona hinaus hält.

Hinweis: mit * gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks. Bestellst Du etwas über solch einen Link, erhalten wir eine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

2 Gedanken zu “Camping App für Wohnmobil Stellplätze

  1. Danke für die Tipps! ich würde meistens homecamper empfehlen, bin mit der App durch Frankreich gereist und die haben mehr und mehr Stellplätze in Deutschland 🙂

    1. Hallo Daniel
      Danke für den Tipp. Diese Apps schießen wie die Pilze aus dem Boden zur Zeit :)… Werde mir Homecamper mal genauer anschauen…

      LG Severius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.