Reisemesse Dresden 2020 Kurzbericht – Über 33.000 Besucher strömten am ersten Februarwochenende 2020 auf das Gelände der Reisemesse in Dresden. Darunter waren auffallend viele sehr junge Reiselustige, die sich für die Angebote der rund 400 Aussteller interessierten.





    Wochenrückblick: Caravaning auf der Reisemesse Dresden 2020

    Über 33.000 Besucher strömten am ersten Februarwochenende 2020 auf das Gelände der Reisemesse in Dresden (Ostragehege mit ~20.000 m² Fläche). Darunter waren auffallend viele sehr junge Reiselustige, die sich für die Angebote der rund 400 Aussteller interessierten.
     
    Die Themen reichten von Pauschal- über Städte- bis zu Campingreisen und natürlich Caravaning. Die Messe hat schon das dritte Mal diesen hohen Zuspruch, auch das Coronavirus hatte 2020 keine nennenswerten Auswirkungen, im Gegenteil: Es wurden mehr Reisen als in den Vorjahren gleich auf der Messe gebucht.
     
    reisemesse-dresden-2020-camper-caravan-days

    Überblick Camper+Caravan Days in Halle 1 | Bild: © Foto: creatyp/Hendrik Meyer – Reisemesse Dresden Presseportal

    Camper + Caravan Days auf der Reisemesse Dresden

    Die Camper + Caravan Days gehören inzwischen traditionell zur Reisemesse Dresden. Sie waren in der gesamten Halle 1 vertreten und präsentierten dort alle Trends zur mobilen Freizeit.

    Es herrschte beste Kauflaune, viele Vans und Wohnmobile fanden gleich auf der Messe ihre neuen Besitzer. Das lag natürlich auch an den günstigen Messepaketen der Hersteller, die Schnäppchengelegenheiten boten.

    In Deutschland wächst seit Jahren das Interesse am Caravaning. Eine jüngere GfK-Studie geht von fünf Millionen Deutschen aus, die 2020 mit dem Reisemobil oder Caravan in den Urlaub fahren wollen.

    Die Camper werden auch nicht mehr vorrangig gemietet, sondern eher gekauft: Ihre Zulassungszahlen steigen stetig. Wahrscheinlich liegt das unter anderem am immer vielfältigeren Angebot der Hersteller.

    Wohnmobile bieten heute für jeden etwas: Sie sind klein oder groß, luxuriös oder minimalistisch, autarke Mehrzimmerwohnungen oder alltagstauglich. Die Camper + Caravan Days stellten sie auf 6.000 m² aus, es waren die neuesten Modelle von fast allen namhaften Marken zu sehen.

    Eine höchst beeindruckende Bandbreite zeigte kompakte Kastenwagen und Campingbusse ebenso wie exklusiv ausgestattete Traumreisemobile mit grenzenlosem Komfort.

    Zubehör zu Reisemobilen

    Beim Zubehör fielen unter anderem viele neue Vordachzelte mit ihrem Zubehör, technisch sehr ausgefeilte Caravaningartikel und neuere Pflegeprodukte für das Wohnmobil auf.

    In den Zubehörbereich fallen wohl auch moderne Finanzierungsoptionen, zu denen die Händler die Besucher berieten.

    Auf ebenfalls sehr starkes Interesse stießen Tipps zu Reparaturen sowie Um- und Ausbauten von Caravans. Das belegt nach Meinung der Experten zusätzlich, dass immer mehr hiesige Reisefreudige den Camper anschaffen möchten.

    Sie können dabei durchaus klein anfangen, denn es gibt viele Wohnmobile für Einsteiger. Über diese sprach die Expertin Petra Lupp bei ihrem Vortrag zu genau diesem Thema.

    Die anvisierte Zielgruppe stammt aus der Altersgruppe 50+. Das ist das Alter, in welchem ein Caravan meistens gekauft, nicht mehr nur gemietet wird – eine weitere Bestätigung des Zeitgeistes, den die diesjährigen Camper + Caravan Days so deutlich dokumentierten.


    Willst du immer aktuell informiert werden ? Folge mir doch !

    Camping News Wochenrückblick – KW08/2020

    Die niederländische Regierung reduziert die Höchstgeschwindigkeit: auf den Autobahnen und Schnellstraßen gilt ab 16. März 2020 landesweit eine Höchstgeschwindigkeit von 100 Stundenkilometern. Diese Neuregelung ist zwischen 6:00 und 19:00 Uhr wirksam.

    Camping News Wochenrückblick – KW07/2020

    Beim führenden Portal für Campingurlaub camping.info gibt es ein neues Design. Damit soll die Suche und Buchung von Campingplätzen noch komfortabler werden. Auf dem Portal sind 2.172 Campingplätze aus Deutschland gelistet.

    Camping News Wochenrückblick – KW05/2020

    Kann ein Wohnmobil auch ein Cabrio sein? Kann es eine Garage mitbringen, in die der Smart passt? Oder soll es lieber ein Anhänger sein, dessen Fläche sich besonders variabel nutzen lässt? In der Welt des Caravanings gibt es all das und noch mehr. Die individuellen Nischenangebote sind sehr reizvoll für Camper, die auf Reisen keine Art von Komfort missen möchten.