Camping News Wochenrückblick – KW13/2020

Camping News Wochenrückblick – KW13/2020

…wieder Zeit für den Wochenrückblick mit folgenden Themen:  Spanien vertreibt deutsche Camper | der Chevy Camper Brown Sugar wird versteigert…

Spanien vertreibt deutsche Camper

Tausende von Campern sind auf dem Rückweg von Spanien, darunter viele Deutsche. Grund: Wegen des Coronavirus müssen die Campingplätze geschlossen werden.


Auch in Spanien sind die Camper nun von dem neuen Coronavirus und den damit verbundenen Vorsichtsmaßnahmen betroffen. Rund 50.000 Deutsche allein überwintern normalerweise in der Sonne der Iberischen Halbinsel.

Ab dem 26. März 2020 müssen alle Touristenunterkünfte in Spanien schließen. Der Grund dafür ist der Ausnahmezustand, in dem sich das Land angesichts des Coronavirus befindet.

Vom Hotel bis hin zu Ferienwohnungen und Campingplätzen sind davon betroffen. Es wird eine Reihe von Plätzen mit Sondergenehmigungen für Dauercamper im Land geben. Dort gelten strengste Auflagen, gemeinsame Einrichtungen wie die Sanitäranlagen dürfen nicht genutzt werden.

Allerdings schickt die Mehrheit der Campingplatzbetreiber ihre Gäste nach Hause. Ab dem 18. März werden keine neuen Besucher mehr aufgenommen.

Die guten Nachrichten sind, die heimkehrenden Camper werden an den Grenzen durchgelassen und haben keine allzu lange Wartezeiten zu befürchten. Ruhepausen (auch Übernachtungen) auf der Rückfahrt werden geduldet


Der Chevy Camper „Brown Sugar“ wird versteigert

Die Schöpfer des „Brown Sugar“ (River City Rods) haben für diese aufwendige Hommage an eine längst vergangene Zeit auf der SEMA 2019 beeindruckende 179.990 Dollar gefordert.

Es ist nachvollziehbar, dass das oben erwähnte Angebot nicht den geforderten Mindestpreis erreichte.

Aber wenn du heiß darauf bist und das nötige Kleingeld hast, kannst du sicherlich ein Angebot auf dem Instagram-Kanal der Jungs machen, oder einfach die anderen coolen Umbauten bestaunen…


Quelle Bilder: River City Rods

Hinweis: mit * gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks. Bestellst Du etwas über solch einen Link, erhalten wir eine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.