Autarke Stromversorgung von Bosswerk

Autarke Stromversorgung von Bosswerk

Autarke Stromversorgung – Powerstations – auch Solargeneratoren genannt – erfreuen sich großer Beliebtheit, denn sie ermöglichen eine autarke Energieversorgung fernab des Stromnetzes. Auch die bisher bekannten Benzin- oder Notstromaggregate können dies, aber die neue Generation der Kraftwerke von Bosswerk mit integrierten Lithium-Batterien kann mehr.

Bosswerk launcht seine ersten 3 Powerstations für die mobile Stromversorgung | Campingnews Wochenrückblick 28/2022

Verwendet wird die wesentlich sicherere Lithium-Eisenphosphat-Technologie, die zudem nachhaltiger und wartungsfreundlicher ist.


Aufgrund der sogenannten Pass-Through Charging Technologie können die Powerstations aufgeladen werden, wenn gleichzeitig Stromverbraucher angeschlossen sind.

Sie können auch über eine Solartasche oder Solarmodule über den integrierten MPPT-Solarregler und die vorhandenen Steckverbindungen geladen werden. Durch die integrierte MPPT-Technologie wird ein bis zu 30 Prozent höherer Solarertrag erzielt als bei den häufig eingesetzten Standard-Solarreglern.

Die vielen Anschlussmöglichkeiten und die hohen Batteriekapazitäten machen das neue Angebot für Camper, Bootsfahrer, Gartenfreunde und Handwerker interessant.

Bosswerk setzt auf die Lithium-Eisenphosphat-Technologie (LiFePO4), weil sie sicherer, langlebiger und nachhaltiger ist als Li-LNC- und Li-NCA-Akkus, die in den meisten Kraftwerken, aber auch in Smartphones oder Powerbanks eingesetzt werden.

Das gilt auch für das robuste Gehäuse der neuen Powerstations, das aus Aluminium und nicht aus Kunststoff gefertigt ist.

Bosswerk gibt auf die Geräte eine 5-jährige Herstellergarantie. Nach Ablauf der Garantie kann das Gerät sehr schnell und kostengünstig repariert werden, da es nur wenige Baugruppen gibt, die einfach gesteckt oder geschraubt werden.

Autarke Stromversorgung von Bosswerk in drei verschiedenen Ausführungen

Bosswerk hat für den Betrieb von elektrischen Geräten drei verschiedene Modelle mit einer Dauerleistung von 500, 1000 oder 2000 Watt bei 230 Volt im Angebot.

Alle Modelle verfügen neben einer Vielzahl von Anschlüssen über einen integrierten LiFePO4-Akku, einen MPPT-Solarregler, einen Wechselrichter für 230 Volt AC und ein Display, das wichtige Lade- und Entladeparameter anzeigt.


Darüber hinaus bieten die neuen Solargeneratoren je nach Leistungsklasse verschiedene Stecker für Schuko-, USB-, USB-C-, Anderson- oder 12-Volt-Kabel. So können Nutzer beispielsweise bis zu vier USB-Mobilgeräte gleichzeitig aufladen.

Mit Power Delivery mit bis zu 60 Watt und Quick Charge 3.0 ist das Aufladen sogar bis zu 4-mal schneller als mit einem herkömmlichen Ladegerät.

Technologie für die Autarke Stromversorgung die nachhaltig ist und Zuverlässigkeit bietet

Bei allen drei mobilen Kraftwerken von Bosswerk werden Lithium-Eisenphosphat-Batterien (LiFePO4) eingesetzt. Sie haben einen großen Vorteil, vor allem in Bezug auf die Sicherheit: keine Gasbildung, keine Explosions- oder Brandgefahr.

Zusätzlich sind die Batterien absolut wartungsfrei. Einerseits sind sie sicherer als die Li-NMC- oder Li-NCA-Batterien, die in vielen Produkten anderer Anbieter verwendet werden. Andererseits enthalten sie keine Schwermetalle, die die Umwelt belasten.

Außerdem bieten die eingebauten LiFePO4-Batterien mehr Ladezyklen – auch wenn die Batterien immer zu 100 Prozent geladen sind.

Andere Batterietechnologien verlieren in diesem Fall an Leistung. Darüber hinaus können alle elektronischen Baugruppen bei Bedarf in wenigen Minuten ausgetauscht werden. So kann Bosswerk eine 5-jährige Herstellergarantie geben.

Nach Ablauf der Garantiezeit bietet Bosswerk dem Kunden 10 Jahre lang an, die Baugruppen nachzukaufen. Das bedeutet, dass defekte Geräte nicht auf dem Elektronikschrott landen, sondern mindestens 15 Jahre lang genutzt werden können.

>>> Go Power! GP-PSK-80 Tragbares Solar-Set <<<

Unabhängige Stromversorgung mit hoher Flexibilität und vielseitigen Einsatzmöglichkeiten

Die Einsatzmöglichkeiten der Bosswerk Powerstations sind vielfältig. Egal ob unterwegs im Auto, im Urlaub mit Dachzelt oder im Campingfahrzeug, das nicht über einen aufwendigen Elektroumbau mit hochwertiger Ladeinfrastruktur verfügt. Die Powerstations liefern Energie, wo und wann man sie immer braucht.

Das Laden von Smartphones auf dem Boot wird damit ebenso einfach wie der Betrieb einer Kompressorkühlbox im Van.

Auch ein Wohnwagen kann mit den neuen Solargeneratoren ein Energie-Upgrade erhalten. Die 12-Volt-Installation über die Anhängerkupplung des Zugfahrzeugs bringt einige Einschränkungen mit sich, die die Bosswerk-Lösung elegant beseitigt, ohne Umbau der Elektroinstallation oder Montagearbeiten.

Bosswerk BW-PS2000LFP Powerstation 2000 Watt, 4000 Watt Spitze

Das Spitzenmodell, das BW-PS2000LFP, liefert 2000 Watt Dauerleistung, in der Spitze 4000 Watt bei 230 Volt, mit einer Batteriekapazität von 114 Amperestunden bei einer Batteriespannung von 12,8 Volt.

Das entspricht einer nutzbaren Speicherkapazität von etwa 1,46 Kilowattstunden. Die Powerstation wiegt rund 20 Kilogramm und hat ein hochwertiges 320 x 230 x 330 Millimeter großes Aluminiumgehäuse.

Zum Laden der Lithium-Eisenphosphat-Batterie liegen ein 230-Volt-Netzteil und ein 12-Volt-Autokabel als Zubehör bei. Alternativ wird der Stromgenerator über den Anderson-Stecker oder DC-in mit Solarstrom versorgt.

Über zwei Schuko-Stecker, USB, USB 3.0, USB C, zwei 12-Volt-Gleichstromausgänge oder den 12-Volt-Zigarettenanzünder gelangt die Energie der Power Station zum jeweiligen Endgerät.

Ein großes Display informiert über den Ladestatus der Powerstation, den aktuellen Lade- oder Entladezustand, die Anschlüsse und zu hohe oder zu niedrige Temperaturen.

BW-PS2000LFP 2000 Watt Dauerleistung, in der Spitze 4000 Watt | Bild: BOSSWERK

Bosswerk BW-PS1000LFP Powerstation 1000 Watt, 2000 Watt Spitze

Mit einer Leistung von 1000 Watt (2000 Watt Spitze) stellt die BW-PS1000LFP die perfekte Balance aus Leistung und Formfaktor dar.

Der eingebaute LiFePO4-Akku bietet eine Kapazität von 90 Amperestunden bei 12,8 Volt Batteriespannung oder 1,15 Kilowattstunden Speicherkapazität in der 1000er-Version.

Für die notwendige Aufladung sorgen, wie bei seinem großen Bruder, das Stromnetz, das Auto oder ein Solarpanel. Auch die Anschlüsse und das Display sind bei der 1000-Watt-Version gleich.

Das mittlere Modell ist mit 320 x 230 x 280 Millimetern kleiner und mit 16,5 Kilogramm leichter und das Gehäuse ist aus robustem Aluminium.

BW-PS1000LFP 1000 Watt Dauerleistung, in der Spitze 2000 Watt | Bild: BOSSWERK

Bosswerk BW-PS500LFP die Kompaktklasse mit 500 Watt Nennleistung

Die Kompaktklasse der neuen Bosswerk-Kraftwerke ist das Modell BW-PS500LFP mit 36 Amperestunden bei 12,8 Volt Batteriespannung und 0,46 Kilowattstunden Speicherkapazität.

Mit einer Größe von 330 x 159 x 158 Millimetern passt es in jedes Auto, Boot oder Campingfahrzeug bei einem Gewicht von nur 6,5 Kilogramm.

Mit zwei 230-Volt-Steckdosen, USB-, USB-C- und drei 12-Volt-Ausgängen lässt sich auch das kleinste Modell der Reihe problemlos anschließen. Ein Solarmodul oder ein 230-Volt-Netz sorgt für die Aufladung des Energiespeichers von Bosswerk.

BW-PS500LFP 500 Watt Nennleistung | Bild: BOSSWERK

Die autarke Stromversorgung von Bosswerk ist ab Mitte Juli 2022 im Fachhandel oder unter greenakku.de erhältlich. Die BW-PS2000LFP ist zu einer UVP von 2150 Euro erhältlich, die BW-PS1000LFP für 1298 Euro und das 500-Watt-Modell BW-PS500LFP für 624,75 Euro.

>>> Solaranlage Wohnmobil Sphere GreenAkku <<<


Hinweis: mit * gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks. Bestellst Du etwas über solch einen Link, erhalten wir eine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.