Dethleffs Globetrail: der erste Camper Van von Dethleffs

Dethleffs Globetrail: der erste Camper Van von Dethleffs

Dethleffs Globetrail – Der deutsche Reisemobil- und Caravanspezialist Dethleffs feiert 2021 sein 90. Gründungsjubiläum und sorgt zugleich mit einer bemerkenswerten Erweiterung seiner Produktpalette für Aufsehen. Mit dem Modell Globetrail präsentierte das Unternehmen aus dem Allgäu seinen ersten Camper Van, der unter dem eigenen Markennamen vertrieben wird.

Bild: Dethleffs / Hersteller

Camper Vans sind das Segment mit dem zweitstärkstem Wachstum 2020 nach Urban Camper| Campingnews Wochenrückblick 34/2021

Entsprechende Erfahrungen hat man im Stammwerk in Isny bereits gesammelt, denn schon seit 2004 wurden dort als Auftragsfertigung Camper Vans entwickelt und produziert.


Da dieses Segment zuletzt ein dynamisches Wachstum erlebte, lag es nahe, ein eigenes Modell dieser Kategorie zu lancieren.

Alexander Leopold, Vorsitzender der Geschäftsführung der Dethleffs GmbH & Co. KG, bezifferte den Anteil der Camper Vans am gesamten europäischen Markt für Freizeitfahrzeuge im Jahr 2020 mit etwa 32 Prozent. Zugleich verwies er darauf, dass Camper Vans in Deutschland nach Urban Campern das Segment mit dem zweitstärksten Wachstum im Jahresverlauf 2020 gewesen seien.

Schon seit einigen Jahren habe sich ein Trend zu kompakteren und flexibleren Fahrzeugen abgezeichnet, und nach dem Beginn der Covid-19-Pandemie sei das Camping von noch mehr Menschen als sichere Urlaubsform entdeckt worden.

Dass Camper Vans dabei besonders hoch in der Gunst der Kunden stehen, hat gute Gründe. Zum einen sind die Einstiegshürden gering, weil die Fahrzeuge dank einer zulässigen Gesamtmasse von bis zu 3,5 Tonnen problemlos mit dem Führerschein der Klasse 3 gefahren werden dürfen und aufgrund ihrer kompakten Bauweise vergleichsweise leicht zu steuern sind. Zum anderen ist der finanzielle Aufwand für die Anschaffung eines Camper Vans deutlich geringer als bei einem größeren Wohnmobil.

Der neue Dethleffs Globetrail Camper Van: viel Wohnmobil auf kompaktem Grundriss

Seinen neuen Camper Van Globetrail bietet Dethleffs in zwei verschiedenen Versionen an. Im sechs Meter langen Globetrail 600 DB befindet sich im Heck ein quer eingebautes Doppelbett. Die 36 Zentimeter längere Version Globetrail 640 EB ist dagegen mit Betten in Längsrichtung ausgestattet, die wahlweise als große „Liegewiese“ oder als Einzelbetten verwendet werden können.

Beide Versionen bieten auf kompakten Grundrissen relativ viel Komfort. Die Aufteilung des Innenraums folgt einem Muster, dass sich bereits in vielen Camper Vans bewährt hat.

Fahrer- und Beifahrersitz sind drehbar und somit zugleich Bestandteil der Sitzgruppe um den direkt dahinter installierten Tisch.

Nach diesem folgen auf Höhe der seitlichen Schiebetür zwei weitere Sitze in Fahrtrichtung. Auf der Fahrerseite schließt sich dann das Bad an, dem die Küchenzeile gegenüberliegt.


Unter den Betten im Heck sind große Staukästen eingebaut. Das Ambiente im Wohnbereich überzeugt durch freundliche, helle Farben und ein modernes Design.

Großzügige Oberschränke und zahlreiche Fächer bieten reichlich Stauraum. Dazu kommen ein gut durchdachtes Lichtkonzept, die funktionell gestaltete und gut ausgestattete Küchenzeile sowie vor allem das für einen Camper Van ziemlich geräumig wirkende Bad.

Technik und Außendesign von Dethleffs neuem Camper Van Globetrail

Ein Fiat Ducato Hochdach-Kastenwagen neuester Generation dient als Basisfahrzeug von Dethleffs erstem eigenen Camper Van.

Als Antrieb fungiert ein emissionsarmer Multijet-III-Motor, kombiniert mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe. Neben der Basisversion mit 120 PS (88 kW) ist der Globetrail auch mit 140 PS, 160 PS oder 180 PS lieferbar.

Zur Ausstattung gehören Tempomat, Fahrer- und Beifahrer-Airbag, eine manuelle Klimaanlage sowie ein ESC-Sicherheitssystem inklusive ESP, Anhängerstabilitätskontrolle und Seitenwindunterstützung.

Das moderne Außendesign weist den Globetrail als Teil der aktuellen Dethleffs-Modellpalette aus und verleiht ihm einen dynamischen Touch. Sein sportlicher Charakter wird durch schwarze Aluminiumfelgen und schwarze Stoßfänger zusätzlich betont.

Ein 90-Jahre-Jubiläums-Ausstattungspaket erweitert die bereits von Haus aus reichhaltige Ausstattung um weitere Annehmlichkeiten und Optik-Highlights, darunter Leichtmetall-Felgen, Captains-Chairs mit zwei Armlehnen, Vorbereitungen für TV beziehungsweise Solarmodule sowie eine Markise.

Hinweis: mit * gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks. Bestellst Du etwas über solch einen Link, erhalten wir eine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.