Caravan Salon Düsseldorf News – Forster erweitert seine Livin’up-Linie für 2021 um drei weitere Camper. Die Preise beginnen bei 33.900 Euro. | Haben diese Kastenwagen trotzdem alles nötige an Bord?





Caravan Salon Düsseldorf News – Forster Campingbusse zum Kampfpreis

Nach der kürzlich von Forster vorgestellten Präsentation von Teilintegrierten und Alkovenmodellen unter dem Namen Forster Livin’up folgen nun die Campingbusse.

Es ist auch hier das erklärte Ziel, Campingfahrzeuge zu einem vernünftigen Preis mit praktischer Ausstattung anzubieten. Der Preis für das kleinste Modell V 599 HB Livin’up beginnt bei 33.900 Euro. Abgerundet wird das Angebot durch zwei weitere Grundrisse von umgebauten Kastenwagen.

Drei Forster LivinUp Kastenwagen zum absoluten Kampfpreis 

Es fängt mit dem 5,99 Meter langen Forster V 599 HB Livin’up für zwei Personen an. Er verfügt über ein Heck-Querbett von 1,90 x 1,44 Metern. Weiter vorn befindet sich die klassische Ausstattung der Fahrzeuge dieser Klasse, bestehend aus Bad, Küche mit Zweiflammenherd und Dinette inklusive drehbarer Fahrersitze.

Die Küchenzeile hat eine kleine Besonderheit zu bieten: der 70-Liter-Kühlschrank befindet sich seitlich an der Küche im Türbereich und lässt sich von innen und außen öffnen. Auch hier gibt es reichlich Arbeitsfläche, denn auch der halbhohe Kleiderschrank vor dem Bett kann bearbeitet werden.

Etwas länger ist der Forster V 636 EB Livin’up mit zwei Einzelbetten im Heck. Ansonsten bietet er auch die gleiche Ausstattung wie die beiden anderen Modelle.

Der Forster LivinUp Campingbus für Familien

Wer in einer Gruppe von vier oder sogar fünf Personen reisen möchte, könnte sich für den Forster V 599 VB Livin’up entscheiden, der ebenfalls 5,99 Meter lang ist. Er bietet im Heck Etagenbetten.

Wie bei den anderen Modellen kann die Dinette zu einem Zusatzbett umgebaut werden. Allerdings sind die 1,86 Meter langen Betten nicht gerade etwas für große Menschen. Der Grundriss ist identisch mit dem des V 599 HB.

Bei allen drei Kastenwagen wird die Inneneinrichtung mit Berg-Esche-Design verwendet, die aus natürlichen und hellen Holztönen besteht. Aufgrund seiner Größe ist der V 636 EB das einzige Modell mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 3.500 Kilogramm. Bei den beiden anderen liegt die Obergrenze bei 3.3000 Kilogramm.

An Bord sind alle Livin’up-Modelle mit einer Combi 4-Heizung, einem 230-Volt-Anschluss, einer 12-Volt-Steckdose und drei USB-Steckdosen ausgestattet. Der Frischwassertank liefert bis zu 100 Liter Wasser, der Abwassertank fasst bis zu 90 Liter. Die Oberschränke erstrecken sich über das gesamte Fahrzeug, so dass genügend Stauraum für Kleidung vorhanden ist. Zusätzlicher Stauraum für Zubehör befindet sich unter dem Heckbett.

Die fünfjährige Dichtigkeitsgarantie des Herstellers ist ein besonders verlockendes Versprechen.

Für 33.900 Euro erklärt Forster der Konkurrenz der Ducato-Kastenwagen den Kampf an. Die Wohnmobile sind einfach ausgestattet, haben aber auf den ersten Blick alles an Bord, was Camper brauchen. Zudem wirken sie auch sehr modern.


Lesetipps rund ums Camping:


Draußen kochen: Das Petromax Outdoor-Kochbuch
Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Der Weg zum eigenen Camper: Schritt für Schritt Anleitung zum Ausbau vom Kastenwagen zum Traumwohnmobil
Preis: € 19,99 Jetzt auf Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 26. Oktober 2020 um 22:57 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Willst du immer aktuell informiert werden ? Folge mir doch !

Dieselskandal auch bei Fiat | Camping News Wochenrückblick – KW43/2020

Dieselskandal auch bei Fiat | Camping News Wochenrückblick – KW43/2020

Camper-Idyll ist in Gefahr. Die Reise- und Wohnmobilbranche wird durch Fiat in den Diesel-Abgasskandal heineingezogen. | Dr. Stoll & Sauer bietet kostenfreie Erstberatung für Reise- und Wohnmobilbesitzer an 

Das große Wohnmobil Handbuch | Camping News Wochenrückblick – KW42/2020

Das große Wohnmobil Handbuch | Camping News Wochenrückblick – KW42/2020

Immer mehr Menschen träumen davon, spontan, flexibel und unabhängig zu reisen. Mit Wohnmobilen und Campingbussen lässt sich der Traum von Freiheit, Abenteuer und gut gestyltem Vanlife verwirklichen. Und damit bei der Miete, beim Neu- und Gebrauchtwagenkauf und den ersten Fahrten alles gelingt, hat die Stiftung Warentest das große Wohnmobil-Handbuch veröffentlicht.

Campervan Phantom Adventure Shadow | Camping News Wochenrückblick – KW41/2020

Campervan Phantom Adventure Shadow | Camping News Wochenrückblick – KW41/2020

Camper für das Gelände – Der Phantom-Campervan auf VW Crafter ist ein echter Geländewagen inklusive Frontbügel und Schnorchel. Das auf der Messe ausgestellte Modell mit sehr vielen Extras kostet 111.174 Euro.