Wohnmobil-E-Bike für Land und Wasser | Camping News Wochenrückblick – KW35/2020

Wohnmobil-E-Bike für Land und Wasser | Camping News Wochenrückblick – KW35/2020

Mit dem Z-Triton hat die Firma Zeltini einen elektrischen Fahrradcamper mit amphibischen Eigenschaften geschaffen: Das Camping-E-Bike mit zwei Schlafplätzen kann schwimmen!

Wohnmobil-E-Bike für Land und Wasser mit zwei Schlafplätzen

Das Start-up-Unternehmen Zeltini aus Lettland hebt das Fahrrad-Camping jetzt auf eine ganz neue Ebene: Das Z-Triton ist ein dreirädriges Elektro-Fahrrad mit zwei Schlafplätzen, das dank seines Außenbordmotors sogar schwimmen kann!


Mit diesem Amphibienfahrzeug können Fahrrad-Camper sowohl auf dem Wasser als auch auf dem Land reisen und übernachten.

Der Z-Triton wird von zwei 250-Watt-Motoren (2 x 0,34 PS) angetrieben, die ihre Energie aus einer 36-Volt-Batterie beziehen. Die Kapazität der Batterie reicht nach Angaben des Herstellers je nach Gelände und Beinstärke des Fahrers für eine Strecke von bis zu 40 Kilometern.

Wer ins Wasser will, muss die beiden Räder an der Hinterachse hochklappen, die kleinen Gummipontons aufblasen und die Fahrtrichtung ändern: das Fahrradheck ist gleichzeitig der Bug des Bootes.

Nun übernimmt ein elektrischer Zwölf-Volt-Außenbordmotor mit einem Drehmoment von 54 Newtonmetern den Vortrieb.

Der Z-Triton verfügt als Boot über eine spezifische Ausstattung wie zwei verstellbare Sitze, Abblend-, Fern- und Standlicht, eine Winde, einen Scheibenwischer, ein Voltmeter, Blinker, eine Hupe, ein Z-förmiges Lenkrad, Innenbeleuchtung, eine Zwölf-Volt-Steckdose, eine Uhr und ein Thermometer.

Je nach Größe der Batterie sollte eine Reichweite von rund zehn Kilometern auf dem Wasser möglich sein.

Im Stand funktioniert der Z-Triton nach wenigen Handgriffen wie ein Wohnmobil.

Über das verschiebbare Kuppeldach gelangen die Bewohner in den beleuchteten Innenraum. Der Schornstein soll sogar einfaches Kochen im Inneren ermöglichen.


Es gibt sechs Regale und einen klappbaren Tisch. Nach dem Entfernen der Sitze können zwei Personen auf einer zwei Meter langen und 85 Zentimeter breiten Fläche schlafen.

Gebaut wird der Z-Triton von Zeltini unter Verwendung nachhaltiger Materialien: der Fahrradrahmen besteht aus Stahl ( in der Serienfertigung wahrscheinlich durch Aluminium ersetzt), das Fahrgestell des Wohnraumbootes aus Sperrholz und Hanffaserelementen.

Zeltini verwendet auch den 3D-Druck, um viele Teile aus dem Biokunststoff PLA (Polylactid) herzustellen.

Der Preis für ein E-Bike-Amphibien-Wohnmobil liegt je nach Ausstattung zwischen 7.000 und 9.000 Euro.

Zeltini beabsichtigt, das Fahrzeug als Fertigmodell, als Bausatz oder als Modell, das für 3D-Drucker heruntergeladen werden kann, zu verkaufen.

FAZIT:

Die Tatsache, dass das elektrische Wohnmobil-Fahrrad bei Bedarf ganz schnell auch in ein elektrisches Boot verwandelbar ist, erhöht möglicherweise den Fahrspaß.

Auch die Ausstattung mit Kräuterblumentopf im Schornstein und extra Platz für das Haustier wirkt bequem und komfortabel und einladend. Die Kosten von 7.000 bis 9.000 Euro erscheinen vernünftig – immerhin gibt es Fahrräder, die deutlich teurer sind.


Hinweis: mit * gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks. Bestellst Du etwas über solch einen Link, erhalten wir eine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.


Ein Gedanke zu “Wohnmobil-E-Bike für Land und Wasser | Camping News Wochenrückblick – KW35/2020

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.