Arlbergtunnel für über 5 Monate gesperrt

Arlbergtunnel für über 5 Monate gesperrt

Arlbergtunnel Vollsperrung – Falls du diesen Sommer eine Reise nach Österreich planst, solltest du dich auf Verzögerungen und Umleitungen einstellen. Der Grund dafür ist die bevorstehende sechsmonatige Sperrung des Arlbergtunnels. Mehr Informationen dazu, welche Ausweichmöglichkeiten es gibt und welche Auswirkungen die Sperrung auf Campingfreunde hat, erfährst du in diesem Beitrag.

Arlbergtunnel ab dem 24.04.2023 Vollsperrung

Urlauber, die den Arlbergtunnel passieren möchten, müssen sich auf Umwege einstellen. Der längste Tunnel Österreichs, der die Bundesländer Vorarlberg und Tirol verbindet und für deutsche Urlauber insbesondere in der Bodenseeregion zu einer der wichtigsten Reiserouten gehört, ist ab dem 24.04.2023 für voraussichtlich über 5 Monate geschlossen (bis zum 06.10.2023).

Der ADAC und die österreichische Autobahngesellschaft Asfinag begründen die Sperrung mit der Notwendigkeit einer umfassenden Erneuerung der Fahrbahn. Da diese bereits seit 45 Jahren in Betrieb ist, muss sie dringend ausgetauscht werden. Darüber hinaus wird die Tunnelbeschichtung saniert und die Entwässerung verbessert.

>>> Mautgebühren Österreich – Vignette und Go-Box <<<

Umleitung über den Arlbergpass dauert 30 Minuten länger

Der parallel verlaufende, 1793 Meter hohe Arlbergpass soll für Autofahrer während der bevorstehenden Sperrung als Umleitung dienen. Der ADAC empfiehlt Reisenden, je nach Verkehrsaufkommen etwa 30 Minuten zusätzliche Zeit für die Fahrt über den Pass einzuplanen.

LKWs dürfen die Strecke nur befahren, wenn ihre Ziele in der näheren Umgebung liegen, während der überregionale LKW-Verkehr eine großräumige Umleitung nehmen muss. Der Bahnverkehr auf der Arlbergroute ist von der Sperrung nicht betroffen.

Arlbergtunnel Sperrung – Fahrverbot für Wohnwagengespanne an Wochenenden

Reisende, die mit einem Wohnwagen unterwegs sind, sollten am Wochenende aufpassen. Am Arlbergpass gilt grundsätzlich ein Fahrverbot für Wohnwagengespanne über 750 kg. Allerdings wird diese Einschränkung von Montag bis Freitag aufgehoben, damit auch Campingurlauber mit Wohnanhängern die Umleitung nutzen können. Doch Vorsicht bei der Reiseplanung – am Samstag und Sonntag gilt der Fahrverbot wieder.

Leider wird die Tunnelsperrung nicht die einzige bleiben. Aufgrund des umfangreichen Sanierungsbedarfs können nicht alle Arbeiten in diesem Jahr abgeschlossen werden. Der Arlbergtunnel muss im Jahr 2024 erneut für längere Zeit schließen. Diese Sperrung wird voraussichtlich auch ein Paar Monate andauern und den Zeitraum von April bis November betreffen.

>>> Sanierung und Sperre Tunnel Arlberg <<<


Hinweis: mit * gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks. Bestellst Du etwas über solch einen Link, erhalten wir eine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.