Camping bei Privatleuten – MyCabin vermittelt Übernachtungsplätze

Camping bei Privatleuten – MyCabin vermittelt Übernachtungsplätze

Camping bei Privatleuten – Frei und ungebunden unterwegs sein und abends einfach an einem schönen Plätzchen mitten in der Natur übernachten. Mit ihrem Konzept möchte MyCabin alle Besitzer von Wohnmobilen oder Wohnwagen, aber auch Zeltcamper ansprechen.

Hilfe bei der Suche nach einem Übernachtungsplatz | Campingnews Wochenrückblick 28/2021

Infolge der Corona-Pandemie erlebt der Camping-Urlaub einen regelrechten Boom. Die Konsequenz daraus ist: Zahlreiche Campingplätze sind schnell vergriffen, verfügbare Stellplätze an beliebten Standorten sind Mangelware.


Das noch sehr junge Start-up MyCabin verspricht Abhilfe. Über die Buchungsplattform mycabin.eu können Urlauber naturnahe Übernachtungsplätze finden, egal ob bei Privatpersonen oder öffentlichen Anbietern. Für alle die mit Rucksack, Zelt, Wohnmobil oder dem Wohnwagen unterwegs sind, gibt es auf MyCabin originelle Übernachtungsangebote in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die mit den klassischen Campingplätzen nicht viel gemein haben.

Durch die Vermittlung von Übernachtungsplätzen möchte MyCabin gezielt den sanften Tourismus und die lokale Landwirtschaft fördern, da ausschließlich bereits vorhandene Ressourcen genutzt werden. Die Urlauber werden mit echten Erlebnissen in und mit der Natur belohnt.

Das Angebot des jungen Start-Ups umfasst zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. So kann man ein Zeltplatz mitten im Maislabyrinth oder eine Übernachtung auf einer wunderschönen Naturwiese, in einer Strohkletterburg oder in einem Zirkuswagen buchen.

Zusätzlich zu den Angeboten von privater Seite können Reisende nun auch auf öffentlichen Plätzen übernachten. Mit Vogtsburg in der Region Kaiserstuhl ist MyCabin die erste Partnerschaft mit einer Gemeinde eingegangen. Die Wein- und Wanderregion im Vulkanland bietet Reisenden öffentliche Stellplätze an und gibt damit dem Campingtourismus einen strukturierten Rahmen außerhalb der ausgewiesenen Plätze.

Bild: MyCabin

Nutzerfreundliche Plattform mit automatisierter Buchung

Durch den Erfahrungsaustausch mit Gastgebern, Reisenden, Gemeinden und unter Berücksichtigung des Feedbacks aus der Pilotphase im letzten Sommer wurde die Plattform in den letzten Monaten weiterentwickelt und mit ausgewählten Pionieren getestet.

Neu sind unter anderem die automatisierte Zahlungsabwicklung und eine Favoritenfunktion. Der Bereich Tipps aus der Community fördert den gegenseitigen Erfahrungsaustausch zwischen Reisenden und Gastgebern. Mit einem eigenen Entwicklungsteam behält MyCabin eine große Flexibilität, um auf die Bedürfnisse der Nutzer zu reagieren. Die Benutzerfreundlichkeit wird ständig verbessert, um eine intuitive Nutzung der Community-Plattform zu gewährleisten.

Für das aktuelle Jahr hat sich das Start-up um die Gründer Finn Wilkesmann und Lene Haas noch viel vorgenommen: Das Unternehmen will das Angebot mit einer stetig wachsenden Zahl von Gastgebern in der gesamten DACH-Region weiter ausbauen.

Derzeit befindet sich MyCabin in der heißesten Phase seit der Gründung im vergangenen Jahr. Im Fokus steht die Ausweitung des Netzwerks an Gastgeber*innen mit neuen Spots im gesamten DACH-Raum, sowie die stetige Weiterentwicklung der Plattform. Eine App, die Übernachtungen auch von unterwegs einfach und flexibel macht, wird den Reisenden noch in diesem Jahr als Spot-Finder zur Seite stehen…

Finn Wilkesmann, Geschäftsführer und Ideengeber von MyCabin

Über MyCabin – Camping bei Privatleuten

MyCabin ist ein junges Start-Up vom Bodensee, welches durch die Vermittlung naturnaher Übernachtungsspots sanften Tourismus und die lokale Landwirtschaft fördert. Durch das private und öffentliche Angebot lediglich bereits bestehender Ressourcen werden Reisenden mit Rucksack, Zelt, Camper oder Wohnwagen echte Erlebnisse in und mit der Natur ermöglicht.


Auf der Website von My Cabin können Privatleute kostenlos ihr Landstück zur Anmietung anbieten. Es gibt keine festen Preise, sondern die Bezahlung erfolgt auf Spendenbasis.

Führungs- und Gründerteam von MyCabin – Bild: MyCabin

Das könnte dich auch interessieren: Wildcamping ganz legal mit Roadsurfer, Schau aufs Land – Camping am Bauernhof, Staybetter – Camping am Bauernhof

Hinweis: mit * gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks. Bestellst Du etwas über solch einen Link, erhalten wir eine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.