Stromerzeuger Wohnmobil oder Brennstoffzelle/Solar

    Stromerzeuger Wohnmobil – Alle Generatoren haben einen Gleichstromausgang, um während des Betriebs parallel zu den 230 V Verbrauchern gleichzeitig fehlenden Strom in die Bordbatterie zu bringen.

    Dieser Batterie-Ladeausgang gibt etwa 10 A bis 15 A ab.

    Um die Ladezeit zu verkürzen, könnte das eigene Ladegerät zusätzlich mit in die Ladung eingebunden werden.

    Probleme könnte hierbei jedoch die eingebaute Umschalt-Elektronik (Vorrangschaltung) bereiten.

    Dann muss das Ladegerät so umgeklemmt werden, dass es vom Generator gesondert mit 230 V angesteuert wird.

    Stromerzeuger Wohnmobil – Pro und Contra

    Für einen Stromgenerator spricht die Tatsache, dass er wie kein anderes Gerät innerhalb kürzester Zeit größere Mengen an Strom zu Verfügung stellen kann, aber in dieser Zeit mehr oder weniger hörbar von sich „hinwerkelt“.

    Brennstoffzellen oder Solarmodule liefern dagegen im Verhältnis um einiges weniger ab.

    Dafür ist die Geräuschentwicklung bei Solaranlagen gleich Null und auch Brennstoffzellen laufen ohne störende Geräusche.

    Beide Stromquellen sind jedoch in ihrer Leistung begrenzt.

    Brennstoffzellen oder Solarmodule können über einen entsprechenden Wechselrichter kurzzeitig auch Verbraucher wie Fön oder Kaffeemaschine betreiben.

    Wenn eine Klimaanlage oder andere größere Verbraucher ständig in Betrieb sein sollen, ist die Leistung letztendlich nur von einem entsprechenden Stromgenerator aufzubringen.

    Fazit:

    Es kommt immer darauf an, was ich in meinem Wohnmobil für Geräte betreiben möchte.

    Um eine zuverlässige Stromquelle für größere Verbraucher zu gewährleisten, muss du letztenendes an Landstrom oder doch auf ein Stromgenerator ausweichen.

    Als notorischer Freisteher kann ich einen Stromerzeuger für Wohnmobile nur empfehlen. Da stört die Geräuschkulisse auch niemand…

    Willst du immer aktuell informiert werden ? Folge mir doch !

    Camping News Wochenrückblick – KW21/2020

      Caravaning Frühjahr 2020: Check vor der Abfahrt | Viele Campingplätze sind wieder offen, spätestens am Pfingstwochenende gehen zahllose Caravane auf Fahrt. Daher wird es Zeit, das Urlaubsmobil einem Check zu unterziehen, wozu der VdTÜV (TÜV-Verband) Tipps liefert.

    Camping News Wochenrückblick – KW17/2020

    Wo darf ich mit meinem Wohnmobil stehen & wie lange? – eine berechtigte Frage, die sich viele Wohnmobilisten stellen und die selbst langjährige Benutzer eines solchen Gefährts nicht immer spontan und ganz genau beantworten können.

    Campingversicherung – 6 wichtige Versicherungen für den Campingurlaub

    Der Sommer ist da und die Reisesaison geht wieder los. Wenn du glücklicher Besitzer oder Mieter eines Reisemobils bist, kannst du es bestimmt kaum noch erwarten, endlich loszufahren. Aber welche Campingversicherung sollte man haben und welche Risiken decken diese jeweils wirklich ab? Ein kleiner Ausflug in den Dschungel der vielfältigen Versicherungen soll dir helfen, die richtige Wahl für dich und deine Reise zu treffen.