Stromerzeuger Wohnmobil oder Brennstoffzelle/Solar

Stromerzeuger Wohnmobil – Alle Generatoren haben einen Gleichstromausgang, um während des Betriebs parallel zu den 230 V Verbrauchern gleichzeitig fehlenden Strom in die Bordbatterie zu bringen.

Dieser Batterie-Ladeausgang gibt etwa 10 A bis 15 A ab.

Um die Ladezeit zu verkürzen, könnte das eigene Ladegerät zusätzlich mit in die Ladung eingebunden werden.

Probleme könnte hierbei jedoch die eingebaute Umschalt-Elektronik (Vorrangschaltung) bereiten.

Dann muss das Ladegerät so umgeklemmt werden, dass es vom Generator gesondert mit 230 V angesteuert wird.

Stromerzeuger Wohnmobil – Pro und Contra

Für einen Stromgenerator spricht die Tatsache, dass er wie kein anderes Gerät innerhalb kürzester Zeit größere Mengen an Strom zu Verfügung stellen kann, aber in dieser Zeit mehr oder weniger hörbar von sich „hinwerkelt“.

Brennstoffzellen oder Solarmodule liefern dagegen im Verhältnis um einiges weniger ab.

Dafür ist die Geräuschentwicklung bei Solaranlagen gleich Null und auch Brennstoffzellen laufen ohne störende Geräusche.

Beide Stromquellen sind jedoch in ihrer Leistung begrenzt.

Brennstoffzellen oder Solarmodule können über einen entsprechenden Wechselrichter kurzzeitig auch Verbraucher wie Fön oder Kaffeemaschine betreiben.

Wenn eine Klimaanlage oder andere größere Verbraucher ständig in Betrieb sein sollen, ist die Leistung letztendlich nur von einem entsprechenden Stromgenerator aufzubringen.

Fazit:

Es kommt immer darauf an, was ich in meinem Wohnmobil für Geräte betreiben möchte.

Um eine zuverlässige Stromquelle für größere Verbraucher zu gewährleisten, muss du letztenendes an Landstrom oder doch auf ein Stromgenerator ausweichen.

Als notorischer Freisteher kann ich einen Stromerzeuger für Wohnmobile nur empfehlen. Da stört die Geräuschkulisse auch niemand…

Willst du immer aktuell informiert werden ? Folge mir doch !

Brennstoffzelle Wohnmobil

Mit Brennstoffzellen, das ist ja zwischenzeitlich bekannt, kannst du im Wohnmobil oder Wohnwagen Strom erzeugen. Dieser Strom wird benötigt um die Bordbatterie wieder aufzuladen, aber auch parallel dazu um Strom für 12-Volt-Verbraucher zu generieren. Spezielle Brennstoffzellen für Wohnmobile werden seit Jahren von der Firma SFC (EFOY) hergestellt.

Sichere Aufbewahrung von Campinggas Flaschen

Das aus der Flasche gewonnene Flüssiggas ist eine beliebte mobile Energiequelle. Der Deutsche Verband Flüssiggas e. V. erklärt, worauf die Verbraucher achten müssen…

AL-KO Level Controller ALC

Durch wechselnde oder dauerhaft schweren Beladungszustände senken sich Reisemobile an der Hinterachse ab, was die Bodenfreiheit am Heck oft deutlich reduziert, insbesondere…