Trenntoilette im Wohnmobil

Trenntoilette im Wohnmobil

Trenntoilette im Wohnmobil – Vanlife beziehungsweise Urlaub im Van und im WoMo sind in den letzten Jahren ein enormer Trend geworden. Besonders das autarke Campen jenseits von Campingplätzen und Wohnmobilstellplätzen wird immer beliebter. Eine eigene Toilette an Bord ist da nicht nur unnötiger Luxus, sondern schon fast ein Muss. Das muss nicht unbedingt eine Chemietoilette sein, die nur an bestimmten Entsorgungsstellen geleert werden darf. Eine alternative sind Trockentrenntoiletten oder kurz TTT.

Die Vorteile einer Trockentrenntoilette im Wohnmobil, im Van oder Camper | Campingnews Wochenrückblick 25/2022

Vereinfacht gesagt wird in einer Trockentrenntoilette Festes und Flüssiges voneinander getrennt, was wiederum die Geruchsentwicklung verhindert und das ganz ohne Chemie.


Ein riesengroßer Vorteil dieser Toiletten ist, dass sie komplett ohne Chemie funktionieren. Du bist also nicht mehr auf Entsorgungsstationen angewiesen, die in manchen Ländern extrem rar gesät sind.

Die Feststoffbeutel können ganz einfach im Restmüll entsorgt werden und die Urinbehälter werden einfach in eine herkömmliche Toilette entleert. Dazu aber später mehr.

Der Einbau ist einfach, vor allem für Leute, die ihren Camper oder Van selbst ausbauen. Bei schon fertig ausgebauten Wohnmobilen ist es etwas schwieriger, aber trotzdem machbar.

Wie funktioniert eine Trenntoilette für das Wohnmobil?

Gehandhabt wird die Trenntoilette, wie jede normale Toilette, sprich draufsetzen und los gehts. Männer müssen sich allerdings davon verabschieden, im Stehen zu pinkeln. Aber es gibt wirklich Schlimmeres im Leben oder Jungs?

Die Feststoffe fallen hinten in den Behälter, die flüssigen Stoffe werden im vorderen Bereich gesammelt. Der integrierte Trichter sorgt dafür, dass wirklich alles im Flüssigkeitsbehälter landet und sich nichts vermischt, was sich nicht vermischen soll.

Klopapier kann einfach in den Feststoffbehälter wandern. Wer möchte, kann es aber auch in einem Extrabeutel lagern.

Die Feststoffe werden einfach mit Streu bedeckt, wodurch ihnen Flüssigkeit entzogen wird. Katzenklos funktionieren da übrigens nach einem ähnlichen Prinzip

Ein weiterer Vorteil: Auch beim Wasserverbrauch wird gespart, da kein Wasser mehr für die Toilette benötigt wird. Somit hält dieser länger.


Die Toilette riecht nicht, auch nach mehreren Tagen. Grundvoraussetzung hierfür ist allerdings die richtige Bedienung.

Also die Feststoffe immer schön mit dem Kackpulver bedecken und wenn der Beutel voll ist, diesen rechtzeitig leeren. Der Urinbehälter muss von Zeit zu Zeit gereinigt werden, sonst bildet sich ein Belag, der im geleerten Zustand etwas riechen kann.

Die Entleerungsintervalle der Trockentrenntoilette

Der Urinkanister sollte spätestens jeden zweiten Tag entleert werden. Es kommt aber auch ein bisschen darauf an, wie oft man die Toilette benutzt und natürlich auch, wie viele Menschen das stille Örtchen im Van oder Wohnmobil besuchen.

Der Feststoffbehälter sollte alle drei bis vier Tage entleert werden. Bei einer Person sind die Entleerungsintervalle natürlich länger als bei zwei oder noch mehr Personen.

Noch etwas zum Thema Urinbehälter. Es ist natürlich möglich, mehrere Urinbehälter zu nutzen und zu lagern, wenn es keine Entleerungsmöglichkeit weit und breit gibt. Die Behälter sind luftdicht verschlossen, so dass unerwünschte Gerüche erst gar nicht entstehen.

Was passiert mit dem Inhalt der Trenntoilette, wie wird der Inhalt entsorgt?

Die Entsorgung ist, wie oben schon gespoilert, wirklich easy. Deckel und Trichter werden abgenommen.

Den Beutel des Feststoffbehälters verknotest du und gibst diesen am besten gemeinsam mit dem Haushaltsmüll (keine Bedingung!) in den Reststoffmüll.

Der Urinkanister kann in einer Toilette oder in einer Entsorgungsstation entleert werden. Das wars!

Die relativ einfache Entsorgung ist übrigens ein enormer Vorteil gegenüber dem gewöhnlichen Kassettenchemieklo, das normalerweise in Wohnmobilen installiert ist und nur in einer Entsorgungsstation entleert werden sollte.

Ach ja, natürlich solltest du nicht vergessen, einen neuen Beutel in Feststoffbehälter zu geben. Im Notfall, wenn keine Toilette oder Entsorgungsstation in der Nähe ist, kannst du den Urinkanister auch in der freien Natur entleeren. Wichtig: Der Urin sollte mit ein wenig Wasser verdünnt werden und man sollte die Flüssigkeit nicht unbedingt auf einer Stelle verteilen.

Die Reinigung der Trockentrenntoilette

Reinigen lässt sich die Toilette ganz einfach. Dadurch, dass die Aussparung für den Feststoffbehälter dementsprechend groß ist, entstehen so gut wie keine „Bremsspuren“. Also fällt das schon mal weg.

Der Trenneinsatz sollte mit Essigreiniger beziehungsweise einem anderen Reinigungsmittel regelmäßig am besten täglich ausgesprüht und gereinigt werden.

Der Urinbehälter selbst muss während des „Betriebs“ nicht gereinigt werden. Es kann allerdings sein, dass sich ein Belag bildet, der gelegentlich entfernt werden sollte.

MeineTrenntoillette.de – der Trenntoilettenspezialist

MeineTrenntoilette.de ist der Spezialist, wenn es um das Thema Trockentrenntoilette geht. Der Gründer Markus ist selbst begeisterter Camper und oft mit seiner Familie im Van oder im Wohnmobil unterwegs. Er weiß also, wovon er spricht. Im Onlineshop bekommst du neben den Trenntoiletten und dem nötigen Zubehör auch die passende Beratung.

Erfahrungswerte mit der Trelino von meinetrenntoilette.de

Was sagen eigentlich Camper über die Trelino Trenntoilette? Wie sind die Erfahrungswerte?

Sehr ausführlich ist dazu das YouTube-Video von Olya und Gerfried, die über ihre Erfahrungen mit dem Trennklo berichten. Beide sind hochzufrieden mit der Trenntoilette und sagen, dass es die beste Entscheidung für das autarke Campen war.

Beide nutzten vor Einbau der Trenntoilette lieber ein öffentliches Klo als die Chemietoilette im Camper. Einfach, weil immer die Entsorgung im Hinterkopf rumgeisterte.

Mit der Trelino hat sich das erledigt. Zwei nützliche Tipps haben die Beiden auch noch. Zum einen sollte man immer darauf achten, wie voll der Urinbehälter ist. Sonst könnte es unangenehme Überraschungen geben. Zum anderen sollte man, wenn man die kompostierbaren Beutel verwendet, immer noch einen Plastikbeutel in den Feststoffbehälter mit einspannen.

Denn besonders bei Durchfall kann es sein, dass die kompostierbaren Beutel schon im Behälter anfangen, sich aufzulösen. Somit ist man für alle Eventualitäten gewappnet.

Welche Trenntoiletten Arten und Zubehör gibt es?

Die Trelino Trenntoilette für Kastenwagen, Van und WoMo gibt es in insgesamt drei Größen: S, M und L. Das Gehäuse der Trelino S besteht aus Polyethylen, ist säure- und chemiebeständig und kann, wenn sie ihr Lebensende erreicht hat, sogar recycelt werden.

Die „kleine“ Trelino S passt in jede Porta Potti Box und ist damit perfekt für den selbst ausgebauten Camper geeignet. Ihre Maße sind (B/T/H) 34,5 x 40,0 x 28,5.

Der Urinkanister umfasst 3,5 Liter und ist für etwa sieben Toilettengänge geeignet. Der Feststoffbehälter umfasst 6 Liter. Belastbar ist sie etwa bis 150 KG. Selbst wiegt die Trelino S 4,8 KG. Der Deckel der kleinsten Toilette aus der Trelino Familie besteht aus Birkenholz.

Die Trelino M gibt es in zwei Ausführungen. Einmal speziell für den Ausbau von Kastenwagen, Van und Ford Nugget. Das Gehäuse und der Behälter bestehen aus Polyethylen und sind ebenso säure- und chemiebeständig und recycelbar.

Der Deckel besteht aus mehrschichtigem Birkenholz. Die Maße sind B x H x T 32,8 cm x 39,0 cm x 35, 0 cm. Der Urinkanister umfasst 5 Liter, der Feststoffbehälter 7 Liter. Die Toilette selbst wiegt etwa 6,1 kg und ist belastbar bis 150 kg. Wahlweise gibt es noch einen Lüfter dazu.

Ebenso gibt es die Trelino M auch mit einer HPL Veredelung in drei Farben (Anthrazit, Weiß oder Natur) wahlweise mit Lüfter oder mit Möglichkeit zum Lüfteranschluss.

Die Trelino L gibt es ebenso mit einer HPL Veredelung in zwei Farben (Anthrazit und Weiß) oder auch ohne die Veredelung und mit Lüfter mit verschiedenen Lüfteranschlüssen.

Auch hier besteht das Gehäuse aus säure- und chemiebeständigem Polyethylen. Die Toilette ist ebenso recyclebar. Die Maße sind B x H x T 32,8 cm x 39 cm x 46,5 cm. Die Sitzhöhe ist 44,4 cm.

Der Urinkanister umfasst 10 Liter, der Feststoffbehälter 10,5 Liter. Die Trelino L selbst wiegt etwa 6,5 kg und ist belastbar bis 150 kg.

Die Trento Trenn- beziehungsweise Trockentoilette wird direkt beim Schreiner nach Bestellung gefertigt. Die Trento besteht aus Holz und ist daher nicht für den Einsatz in der Nasszelle geeignet.

Außerdem gibt es mit der Separett Tiny und der Separett Villa Trenntoiletten, die beispielsweise in Gartenhäuser eingebaut werden können.

Auch Komposttoiletten findet man mit der Natures Head, ebenso wie ganz einfache Trenntoiletten. Außerdem gibt es im Onlineshop alles für die DIY-Trenntoilette.

Nützliches Zubehör für deine Trenntoilette

Natürlich findest du bei MeineTrenntoilette auch nützliches Zubehör. An erster Stelle ist natürlich das Kackpulver.

Das gibt es im 20 Liter oder im 35 Liter Beutel. Ebenso gibt es Kokosziegel. Wer sparen will, sollte sich ein Premium Zubehör Set beziehungsweise das Basic Zubehör der Firma Goldeimer gönnen.

Ebenso findest du im Zubehörshop alles, was du für den Lüftereinbau brauchst, ebenso wie Urinbehälter, Deckel, Beutel für den Feststoffbehälter beziehungsweise die Feststoffbehälter selbst.

Übrigens gibt es dort auch einen Kindersitzeinsatz für die Kleinen Toilettenbesucher.

Unsere persönliche Favoriten sind die Shit-Matters Socken beziehungsweise das Toilettenpapier und die Streubehälter im retro Design.

>>> Camper Ausbau – neues TÜV-Merkblatt mit Umbaurichtlinien fürs Wohnmobil <<<


Hinweis: mit * gekennzeichnete Links sind Affiliatelinks. Bestellst Du etwas über solch einen Link, erhalten wir eine Provision. Für dich entstehen keine zusätzlichen Kosten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.